Schöner Wohnen mit dekorativer Kunst

Erstellt von
/ / Kommentar hinterlassen

Sind Sie gerade umgezogen und wollen Ihre Wohnung neu gestalten? Möchten Sie Ihrer alten Wohnung neuen Glanz geben? Oder suchen Sie ein passendes Geschenk für Freunde oder Familie?

Um sich in seiner Wohnumgebung wohl zu fühlen ist gerade die persönliche Ausstattung der einzelnen Räume wichtig. Dies können Sie vor allem durch die Gestaltung der Wände erreichen. Stilvolle Dekoration durch Gemälde beliebter Maler, Kunstdrucke auf Leinwand, oder Waldbilder als Ölbilder bieten die einzigartige Möglichkeit Ihr Zuhause nach Ihrem Geschmack zu dekorieren und Ihre Wohnung optisch aufzuwerten.

Paul Gauguin in den späten 1800ern

Paul Gauguin in den späten 1800ern

In Online Galerien erhalten Sie hochwertige Kunstreproduktionen nach Wunsch. Hier werden alle individuellen Wünsche hinsichtlich Größe, Technik und Rahmung berücksichtigt. Auch bei der Auswahl der Leinwände sind bei Größe und Struktur keine Grenzen gesetzt.

Online Galerien, die sich auf Auftragsmalerei spezialisiert haben, wie z.B. www.bilder-bilderrahmen.de, bieten eine große Auswahl handgemalter Ölbilder, welche den Originalen der alten Meister sehr nahe kommen und von erfahrenen Auftragsmalern gestaltet werden. Hier finden Sie das passende Bild für jeden Wohnraum. Auch Poster in frei wählbaren Größen und unterschiedlichen Druckmaterialien stehen zu Ihrer Verfügung. Sie finden die Werke der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Signatur von Paul Gauguin

Signatur von Paul Gauguin

Finden Sie Fotografien interessanter als Bilder? So haben Sie die Auswahl aus zahlreichen faszinierenden Fotomotiven, welche von kreativen Fotografen anspruchsvoll in Szene gesetzt wurden. Sie finden bestimmt die perfekte Wanddekoration – egal ob für Wohn- und Schlafzimmer, Büro oder Kinderzimmer.

"What, are you Jealous?" von Paul Gaugin (1892)

“What, are you Jealous?” von Paul Gaugin (1892)
Public Domain

Ein Wegbereiter des Expressionismus war der französische Maler Paul Gauguin, (1848-1903), welcher vor allem durch seine Bilder aus der Südsee bekannt ist. Neben der Malerei fertigte Gauguin auch Holzschnitzereien, Holzschnitte und Keramiken an.

Gauguin orientierte sich lange an Vorbildern aus seiner Umgebung, bevor er seinen eigenen Weg fand. Mit 17 Jahren schlug Gauguin die Seemannslaufbahn ein und trat als Offiziersanwärter in die Handelsmarine ein.

Im Jahre 1872 nahm er eine Stelle in einer Bank an und verdiente danach gut als Börsenmarkler, sodass er sich ein angenehmes Leben leisten konnte. Zehn Jahre später heiratete er die Dänin Mette-Sophie Gad und bekam mit ihr 5 Kinder.

"Not to work" von Paul Gauguin (1896)

“Not to work” von Paul Gauguin (1896)
Public Domain

Infolge eines Börsenkrachs verlor er seine Anstellung und beschloss daraufhin nur durch die Malerei seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Aber erst in seinen letzten Lebensjahren konnte er sich ein geringes Auskommen damit finanzieren. Davor war sein Lebensweg stetig von Geldsorgen geprägt. Gauguin führte Zeit seines Lebens ein unstetes Wanderleben.

Nach einer Reise in die Karibik im Jahre 1888 begann Gauguin eine neue, eigenständige Malweise für sich zu entwickeln. Auch sein Künstlerfreund Vincent van Gogh gab ihm dabei wichtige Impulse.

Erst einige Jahre vor seinem Tod begann die Kunstwelt in Europa allmählich auf Gauguins Werke aufmerksam zu werden. So sicherte ihm ein Vertrag mit einem einflussreichen Kunsthändler ein regelmäßiges Einkommen. Zu diesem Zeitpunkt konnte Gauguin erstmals durch seine Malerei leben.

Im Jahre 1903 starb Gauguin mit 54 Jahren und hinterließ uns zahlreiche bedeutende Werke. Solche Bilder von Paul Gauguin können Sie als Inspiration oder Vorlage für ein eigenes, individuell gemaltes Werk von diesem außergewöhnlichen Künstler nehmen.

Schöner Wohnen mit dekorativer Kunst

Die folgenden beiden Tabs ändern die nachfolgenden Inhalte.

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

*

Aus dem Kunstblog

Ähnliche Beiträge:

Online Galerie