Streng limitierte Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen von Günter Grass

Erstellt von
/ / 1 Kommentar

Am 13. April starb mit Günter Grass einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller, Grafiker, Maler und Bildhauer. Passend zu seinem Zitat

“Als bildender Künstler bin ich gelernter, als Schreiber ungelernter Künstler.”- Günter Grass

finden Besucherinnen und Besucher der Online Galerie von Kunstplaza eine Auswahl seiner besten und beliebtesten Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen.

Wer war die Person Günter Grass?

Günter Wilhelm Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig-Langfuhr als Sohn einer Kaufmannsfamilie geboren und verstarb am 13. April 2015 in Lübeck. Er war einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit.

Günter Grass auf Buchmesse, Frankfurt am Main (2004)

Günter Grass auf Buchmesse, Frankfurt am Main (2004)
von Florian K [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Weniger bekannt dürfte vielen Menschen die Tatsache sein, dass der studierte Bildhauer auch mit Leidenschaft Bildhauer, Maler und Grafiker war und zudem eine ganze Reihe an Kunstwerken hinterlassen hat.

Grass war seit 1957 Mitglied der Gruppe 47 und wurde mit seinem Debütroman Die Blechtrommel 1959 zu einem international hochgeachteten Autor der deutschen Nachkriegsliteratur.

Grass’ Werk und Rolle als Autor und politischer Intellektueller war und ist Gegenstand umfangreicher Forschung sowie des Medieninteresses im In- und Ausland. Er hat sich von 1961 bis 2005 als Unterstützer von SPD-Politikern wie Willy Brandt, Gerhard Schröder und Heide Simonis öffentlich engagiert. Grass’ zentrale Motivation war der Verlust seiner Heimat Danzig und die Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit, die sich vielfach in seinem Werk widerspiegelt.

Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und teilweise verfilmt. Im Jahr 1999 erhielt er den Nobelpreis für Literatur, er wurde mit einer Vielzahl weiterer Auszeichnungen geehrt.

Bis zur letzten Minute seines Lebens hat Günter Grass geschrieben, gezeichnet und Bücher gestaltet. Das Werkverzeichnis seiner grafischen Arbeiten “In Kupfer, auf Stein”, 1992 erschien als erster literarischer Titel im Steidl Verlag.

Politisches Engagement

Zeit seines Lebens schaltete sich Günter Grass in gesellschaftspolitische Debatten ein. So unterstützte er beispielsweise Willy Brandts Aussöhnungspolitik mit Polen und machte aktiv Wahlkampf für die SPD. Grass löste heftige Kontroversen aus, zuletzt 2012 wegen eines Israel-kritischen Gedichts.

Sein autobiografischer Band “Beim Häuten der Zwiebel” sorgte ab 2006 für Diskussionen. Überraschend machte Grass darin öffentlich, dass er als 17-Jähriger am Ende des Zweiten Weltkriegs Mitglied der Waffen-SS war. Dem Autor wurde anschließend vorgeworfen, seine SS-Zugehörigkeit zu lange verschwiegen zu haben, während er andere immer wieder wegen ihrer NS-Vergangenheit öffentlich kritisiert habe.

Quellen:

//www.ard.de/home/kultur/Spezial_zum_Tod_von_Guenter_Grass/1781682/index.html
//steidl.de/
//de.wikipedia.org/

Dokus, Reportagen und Videobeiträge

DOKU | Dichter und Provokateur – Günter Grass zum 85. | 2013

Schrieb ich Buch nach Buch (Doku über Günter Grass, 2014)

Günter Grass zur Frage “Was bleibt?”

Weiterführende Informationen und Berichte

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Fotos zur Person Günter Grass finden Sie über folgende Links:

Streng limitierte Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen von Günter Grass

Druckgrafik von Günter Grass

Druckgrafik von Günter Grass

Sie gelangen zu diesen streng limitierten Werken direkt über den nachfolgenden Textlink:

Günter Grass in der Online Galerie von Kunstplaza

Streng limitierte Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen von Günter Grass

Die folgenden beiden Tabs ändern die nachfolgenden Inhalte.

Joachim

Webmaster & Administrator bei Kunstplaza
Administrator und Webmaster von Kunstplaza. Genereller Ansprechpartner für kaufmännische und technische Aspekte. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.
  1. 8. September 2016

    Joachim

    Am 23. September (bis 4. Fezember) wird Günter Grass als bildender Künstler im Museum Moderner Kunst vorgestellt. Der Literaturnobelpreisträger hatte eine Doppelbegabung und sich zunächst als Bildhauer ausbilden lassen. Bildkünstlerische Werke begleiteten ein Leben lang sein literarisches Schaffen. “Die Ausstellung wird aus einer Privatsammlung der Region bestückt”, so die Leiterin.

    Das MMK in der Passauer Bräugasse 17 ist geöffnet täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr. Am Freitag, den 23. September findet um 19 Uhr die Eröffnung der Ausstellung im Rahmen einer Vernissage statt. Mehr Infos hier: //www.mmk-passau.de/

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

*

  • Rainer Ostendorf Der Artikel hat mir gefallen. Schöne Grüsse aus
  • Joachim Vielen Dank für die schöne Rückmeldung! Das fre
  • Rainer Ostendorf Ein interessanter Artikel! Vielen Danken für die
  • Ayna Ich interessiere mich sehr für die Antike und der
  • Joachim Vielen Dank für deine Worte, Karin! Das machen wi

Ähnliche Beiträge

Online Galerie – Schaufenster