1. Harun Farocki, Heiner Müller und die Aktualität “der Schlacht”

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Die dem Filmemacher Harun Farocki gewidmeten Artikel “Harun Farocki: Der letztlich triumphale Aufstieg des scharfen Blicks” und “Harun Farocki als Lehrer fürs Leben” beschäftigen sich umfassend damit, dass Harun Farockis Werk vor dem Hintergrund der momentanen Veränderungen unserer Welt aktuell ist wie nie, was sich auch deutlich in der Rezeption seiner Kunst ausdrückt. Bereits 1976 hat Farocki zusammen mit Hanns...
  2. Art-o-Gramm – Konkrete Poesie: Die alte und die neue Wortwörterspielkunst für Sprach-Nerds

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Im Artikel über den Künstler Dieter Roth, für den Sprach-Jonglage wichtiger Teil des Kunstschaffens war, wurde die Kunst- und Literaturgattung “Konkrete Poesie” erwähnt. Zeit und Anlass, sich näher mit dem zu beschäftigen, was die konkreten Poetiker in einer Art Gradwanderung zwischen Kunst und Literatur hervorbrachten – auch, weil “Konkrete Poesie” als Gegenpol zu sprachlicher Reizüberflutung gesetzt werden kann, für unsere...
  3. Dieter Roth: Ein Blick auf einen rätselhaften Künstler-Star

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Dieter Roth und die Kunstwelt: Ein Fall für Spezialisten Karl-Dietrich Roth wurde 1930 in Hannover geboren und starb 1998 in Basel. Deutsche Kunstwissenschaftler, Medien usw. ordnen Roth gerne bei den gefeierten deutschen Künstlern ein – was formal erst einmal völlig richtig ist, als Kind einer Deutschen erwarb er mit der Geburt in Deutschland die deutsche Staatsbürgerschaft. Ansonsten hat Dieter Roth...
  4. Die ersten “Literatur-Legenden” der Deutschen…

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Die ersten “Literatur-Legenden” der Deutschen – Rolandslied, Tristan und Isolde, Parzival, Nibelungenlied – fast nur Schilderungen von Gemetzeln Die deutsche Literatur begann ihre Entwicklung mit Übersetzungen lateinischer Prosatexte wie Gesetzen und Vertragstexten und religiösen Verhaltensanweisungen, dieser Anfang auf dem Weg im Ausdruck in der deutschen Schriftsprache ist vielleicht der Grund dafür, warum wir heute noch die Meister im Verfassen bürokratischer...
  5. Streng limitierte Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen von Günter Grass

    Erstellt von
    / / 1 Kommentar
    Am 13. April starb mit Günter Grass einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller, Grafiker, Maler und Bildhauer. Passend zu seinem Zitat finden Besucherinnen und Besucher der Online Galerie von Kunstplaza eine Auswahl seiner besten und beliebtesten Bilder, Druckgrafiken und Skulpturen. Wer war die Person Günter Grass? Günter Wilhelm Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig-Langfuhr als Sohn einer Kaufmannsfamilie geboren...
  6. E-Book-Plattform für Hobbyautoren

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Jeder Mensch wählt einen eigenen Weg, um seine Individualität und Kreativität auszudrücken – vorausgesetzt wird hier übrigens, dass er überhaupt einen Weg wählt, für desinteressierte Konsum-Junkies ist dieser Artikel nicht gedacht. Kreative Individuen haben viele Ideen: Der eine malt, der nächste kann wunderbar mit Holz umgehen, manche machen Musik und manche schreiben, recht viele fotografieren und unheimlich viele kochen. Diejenigen,...
  7. Deutsche Literatur, die größten Werke: Eine kritische Betrachtung der Sprache in Adalbert Stifters Bergkristall

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Der “Bergkristall” von Adalbert Stifter gehört zu den Werken der deutschen Literatur, die bei denen, die es lesen mussten, fast einmütig einen gequält gedehnt hervorgebrachten Ausruf verursacht: “Laangweeiliig!”. Das ist tatsächlich so, um den Bergkristall zu genießen, muss man schon auf einer einsamen Insel gestrandet sein, mit dem Bergkristall als einzigem Buch, voraussichtlich für den Rest des Lebens. Dabei ist...
  8. Deutsche Literatur, die größten Werke: Der Bergkristall von Adalbert Stifter

    Erstellt von
    / / 2 Kommentare
    Es gibt einige gute Gründe, die größten Werke der deutschen Literatur zu lesen. Wenn Sie keinen kennen, könnten Sie diesen Gründen im Artikel “Deutsche Literatur, die größten Werke – Warum es sich lohnt, sie zu lesen” auf die Spur gehen. Wenn Ihnen nur noch ein Ansporn zum Lesen des Bergkristalls fehlt, könnten Sie im Artikel “Deutsche Literatur, die größten Werke:...
  9. Deutsche Literatur, die größten Werke – Warum es sich lohnt, sie zu lesen

    Erstellt von
    / / 1 Kommentar
    Viele der größten Werke der deutschen Literatur erfreuen sich nicht der allergrößten Beliebtheit unter den heutigen Lesern. Der allerwenigsten Beliebtheit erfreuen sie sich häufig gerade bei den Lesern, die diese Werke lesen müssen oder lesen müssten. Und ziemlich oft ist diesen Menschen noch nicht einmal klar, warum um Gottes Willen sie auch nur eine Sekunde ihrer Zeit auf die größten...
  10. Deutsche Literatur im hohen Mittelalter: Spannende Erzählungen und zärtlicher Minnesang

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Gleich am Anfang: Literatur in der Krise Wir befinden uns so etwa im Jahr 1000, und die Deutschen waren gerade einmal so ein zwei Generationen Deutsche (aus dem Jahr 920 ist zum ersten Mal der Name “Regnum teutonicum” überliefert) als sie sich schon aufmachten, die eher unkünstlerischen Anfänge der deutschen Schriftsprache (Übersetzungen aus dem Lateinischen, meist Gesetze oder Verhaltensregeln, erste...
  11. Die Anfänge der deutschen Literatur

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Wer Bücher liebt, will irgendwann wissen, wie sich die Bücherwelt aufbaut, und das heißt für gründliche Menschen – zurück zu den Anfängen. Wann fing die deutsche Literatur eigentlich an? Die deutsche Literatur in der engeren Bedeutung des heute gebräuchlichen Literaturbegriffs (Schriftkunstwerk) begann mündlich, lange die ersten Menschen schreiben konnten und noch länger bevor Gutenberg den Buchdruck erfand und so eine...
  12. Was ist eigentlich Literatur?

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Gute Bücher gehören für die meisten gebildeten Menschen ganz klar zum weiten Feld der Kunst, und gute Autoren zählen für diese Menschen zu den wahren Künstlern. Wie immer, hilft auch im Bereich der literarischen Kunst eine nähere Beschäftigung mit dem Thema dabei, ein besseres Verständnis für Qualität zu gewinnen. Den Weg zu diesem besseren Verständnis, der hauptsächlich mit der angenehmen...
  13. Der Abrogans – unser erstes deutsches Buch

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Wie in dem Beitrag zu den Anfängen der deutschen Literatur ausgeführt wurde, entstanden die ersten schriftlichen Überlieferungen der deutschen Literatur im 8. Jahrhundert, und jede wirklich begeisterte Leseratte möchte nun gerne wissen, welche Erkenntnisse genau denn dem ersten Buch der deutschen Literatur zu entnehmen sind. Doch musste in diesem Beitrag leider ebenfalls dargestellt werden, dass all das, was den Freizeitleser...
  14. Francis Durbridge – Krimiautor der alten Schule

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Am 25.11.2012 wäre der 100. Geburtstag eines Mannes zu feiern gewesen, der durch sein Tun ganz entscheidend dazu beigetragen hat, künstlerische Unterhaltung direkt in die deutschen Wohnzimmer zu bringen. Francis Durbridge hat uns viele erholsame Abende und viele berühmte Krimis geschenkt, die zuerst als Hörspiele durch die englische BBC ausgestrahlt wurden und nach den Engländern dann die Deutschen so gründlich...
  15. Chick Lit – Zeitgemäßes Literaturgeschenk für die junge Frau von heute?

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Suchen Sie gerade ein Literaturgeschenk? Wenn dieses Literaturgeschenk für eine Frau sein soll, werden Sie bei der Auswahl zweifellos mit dem Bereich der “Chick Lit” konfrontiert werden. Lesen Sie mehr über diesen Begriff und warum diese Bücher nicht unbedingt und nicht für jede Frau als Geschenk eine gute Wahl sind. Chick Lit ist die Art von Literatur, die vorgibt, den...
  • Rainer Ostendorf Der Artikel hat mir gefallen. Schöne Grüsse aus
  • Joachim Vielen Dank für die schöne Rückmeldung! Das fre
  • Rainer Ostendorf Ein interessanter Artikel! Vielen Danken für die
  • Ayna Ich interessiere mich sehr für die Antike und der
  • Joachim Vielen Dank für deine Worte, Karin! Das machen wi

Kunstplaza verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung von Kunstplaza erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen