Zum Weihnachtsfest selbstgemachte Kunst verschenken?

Erstellt von
/ / Kommentar hinterlassen

Möchten Sie zum nächsten Weihnachtsfest einmal etwas verschenken, was für den Beschenkten wirklich etwas Besonderes ist? Wie wäre es dann mit ein wenig Kunst auf dem Gabentisch? Wenn Sie sich dem traditionellen Kunstmarkt finanziell nicht gewachsen fühlen und die neuen Vertriebswege im Internet, auf denen Sie eine große Auswahl an künstlerischen Werken preiswert erwerben können, noch nicht so richtig erkundet haben, vielleicht mit selbst hergestellter Kunst? Das können Sie nicht?

Nun, auch wenn Sie kein Picasso sind, gibt es einige Ideen, wie Sie künstlerische oder kunsthandwerkliche Objekte selbst anfertigen können, mit denen Sie anderen Menschen eine wirkliche Freude machen können.

Sie können sogar Ihre Kinder anregen, Bilder zu malen, die irgendwo zwischen Kunst und Design eingestuft werden können. Sie dürften dann nur nicht zu den Eltern gehören, die sich scheuen, in die Kreativität Ihrer Kinder in irgendeiner Weise gestaltend einzugreifen. Sie sollten Ihren Kindern nämlich am besten eine verbindende Thematik vorgeben, damit Schöpfungen entstehen können, die einen Erwachsenen wirklich begeistern können.

Zum Beispiel Tante Julia: Sie hat jüngst ihre Leidenschaft für Psaligraphie entdeckt und bereits einige außergewöhnliche Scherenschnitte in Ihrem Wohnzimmer hängen. Sie könnten Ihre Kinder anregen, sich mit diesem kunsthandwerklichen Verfahren zu beschäftigen und z. B. eine Reihe von Scherenschnitten anzufertigen, die dann gerahmt werden und Tante Julias Küche schmücken könnten. Je nach Küchenausstattung wählen Sie dann farbiges Papier und passende Rahmen, und Ihre Kinder fertigen z. B. einige Scherenschnitte der wichtigsten Gewürze an und haben wahrscheinlich an dieser neuartigen Beschäftigung viel Spaß. Oder Ihre Kinder gehen unter die Tiermaler, und zwar ausschließlich mit Tönen, die sich im Bereich von Pink bis Weinrot bewegen – das wird dann eine tolle kleine Bildergalerie für das roséfarbene Badezimmer von Patentante Stefanie.

Erwachsene sind (leider) meist ziemlich weit über den Bereich der ungehemmten und freien künstlerischen Entfaltung hinaus. Anders gesagt, sie trauen sich erst, Kunst zu verschenken, wenn Ihnen ein Kunstkenner versichert hat, dass das Aquarell / der Fotodruck / die Bleiglasarbeit / wirklich künstlerisch wertvoll und damit exquisit genug ist, um verschenkt zu werden.

Gerhard Mevissen in seiner Kunstwerkstatt bei der Erstellung eines Kunstwerkes

By Fotograf: Pit Siebigs [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Dabei würden sich so viele Menschen über liebevolle und geschmackvolle handgemachte Dinge freuen! Völlig egal, ob diese sich Kunst nennen oder nur das Auge erfreuen, weil Sie ein besonders schönes Design aufweisen oder aus einem besonders schönen Material bestehen. Und genau so kommen Sie als Erwachsener – quasi mit einem mentalen Trick – aus der “Ich-traue-mich-nicht-Kunst-zu-machen”-Befangenheit heraus:

Sie machen keine Kunst – erheben auch gar nicht den Anspruch – sondern machen einfach etwas Schönes selbst, das genau zu den Vorlieben des Beschenkten passt und ihm deshalb sicher gefallen wird und überlassen es ihm, das Geschenk vielleicht sogar als Kunst zu betiteln.

Dabei kann die “Kunst” durchaus in der Schönheit des Materials liegen, in der beruhigenden Wirkung, die schlichtes und schönes Design in Wiederholung entfaltet, oder in der Idee, sich bei der Anfertigung einer ausgefallenen kunsthandwerklichen Arbeit helfen zu lassen.

Sie können sich z. B. eine einzigartige und wunderschöne Wolle besorgen und daraus einen einzigartigen Schal stricken, mit einer einzelnen Blüte als Muster, deren Stiel mit Blattandeutung nachträglich aufgestickt wird. Mit entsprechend dicken Nadeln schafft das wirklich jeder. Sie könnten sich mit Kalligraphie beschäftigen und Ihrer besten Freundin ein ganz neues Kochgefühl schenken, indem Sie für Ihre schönen Gewürzbehälter ganz besondere Aufkleber fertigen.

In der Großstadt können Sie zum Zweck der Geschenkanfertigung fast alles ausprobieren, was dem Beschenkten gefallen könnte und Ihnen Spaß macht, und beim Lernen nebenbei ein kleines Kunstwerk herstellen, eine selbst gedrehte Glasperle zum Beispiel. Auch in kleineren Orten sind immer einige Künstler ansässig, die Sie fragen könnten, ob Sie mit den jeweils verwendeten Materialien unter Anleitung experimentieren dürfen.

Solange Sie sich aus dem Bereich der mit Kitsch überfrachteten Türkränze aus Kunstmaterial und Ähnlichem heraushalten und wertvolle Materialien sowie schlichte Formen bevorzugen, wird mit großer Wahrscheinlichkeit etwas Geschmackvolles entstehen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schon mal vorab eine schöne, besinnliche und vor allem kreative Vorweihnachtszeit!

Wünschen Sie professionelle und einfach nachzuvollziehende Anleitungen zum Thema “Kunst selber machen”?

Dann empfehlen wir Ihnen die Buchanleitungen in folgendem Sliderfenster:

Folgende Artikel und Websites zu diesem Thema könnten Sie unter Umständen auch interessieren:

Die folgenden beiden Tabs ändern die nachfolgenden Inhalte.

Lina Sahne

Moderatorin und Autorin bei Kunstplaza
Passionierte Autorin mit regem Kunstinteresse

Kommentar hinterlassen

*

  • Rainer Ostendorf Der Artikel hat mir gefallen. Schöne Grüsse aus
  • Joachim Vielen Dank für die schöne Rückmeldung! Das fre
  • Rainer Ostendorf Ein interessanter Artikel! Vielen Danken für die
  • Ayna Ich interessiere mich sehr für die Antike und der
  • Joachim Vielen Dank für deine Worte, Karin! Das machen wi

Ähnliche Beiträge

Online Galerie – Schaufenster

Kunstplaza verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung von Kunstplaza erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen