Kunst am Weihnachtsbaum – schnelle Ideen für ungewöhnliche Dekorationen

Erstellt von
/ / Kommentar hinterlassen

Der Weihnachtsbaum war letztes Jahr so langweilig, dieses Jahr sollte es wirklich einmal etwas ganz anderes sein (wie jedes Jahr). Lautet so eine Beschwerde in Ihrer Familie? Dann bieten Sie Ihrer Familie doch einmal einen völlig anderen Weihnachtsbaum: Setzen Sie einfach auf selbst gemachte Kunst am Weihnachtsbaum, so erhalten Sie ein wirkliches Weihnachtsunikat!

Der Baumschmuck bekommt ein Motto

Damit Ihr erster Weihnachtsbaum mit selbst angefertigten Kunststücken wirklich etwas ganz Besonderes wird, könnten Sie sich ein Thema suchen, zu dem Sie dann verschiedene Werke anfertigen. Denn Kreativität ist ein störrisches Pflänzchen, den Wenigsten von uns fällt es wirklich leicht, auf Anhieb lauter kleine Kunstkreationen herzustellen oder auch nur die Ideen für solche Arbeiten zu entwickeln. Das wird anders, wenn Sie sich ein bestimmtes Thema suchen, an dem Sie sich orientieren können, wenn es um die Herstellung der einzelnen kleinen Schöpfungen für den Schmuck des Weihnachtsbaumes geht.

Bereits mit der Auswahl des Themas legen Sie in gewissem Maße auch das grundlegende Design vor, in dem Ihr Baum sich geben wird: Wenn Sie sich für das Motto “Engel” entscheiden, wird das Ergebnis fast immer romantisch wirken, egal, welches Material Sie für die einzelnen Engel verwenden. Das Motto “Mathematik” wird wahrscheinlich immer Ergebnisse hervorbringen, die zugleich schräg und intellektuell wirken, auch wenn Sie ganz klassisch Lebkuchen backen und diese mit Formeln verzieren.

Es sei denn, bei der Anfertigung der einzelnen Exponate sind Kinder beteiligt. Dann werden die Engel sicher sehr bunt und vollkommen unterschiedlich und insgesamt so individuell in ihrem Ausdruck werden, wie man sich Engel wahrscheinlich am besten vorstellen sollte.

Materialsuche für die Kunst am Weihnachtsbaum

Wenn Sie Ihr Thema gefunden haben, können Sie sich den Gedanken über das Material zuwenden, aus dem Ihr Weihnachtsschmuck angefertigt werden soll.

Entweder Sie verwenden einfach etwas, was Sie sehr gerne mögen, vielleicht weiße Federn, die auf die verschiedensten Papp-Silhouetten aufgeklebt Engel der unterschiedlichsten Gestalten ergeben.

Wenn Kinder mitmachen, sind solche Basteleien nach Vorgabe eines Themas eine hervorragende Gelegenheit, um alle Reste zu verbasteln, die seit Langem in der Bastelkiste schmoren. Dann entstehen Engel aus bemalter und beklebter Pappe, es werden vielleicht Engel aus Wachs gegossen, auch die Wollreste lassen sich zu Engeln verhäkeln und so weiter.

Weihnachtsbaum aus Papier

Weihnachtsbaum aus Papier,
von Hansjorn auf Wikimedia Commons

Oder Sie verfolgen gleich noch weitere Zwecke: Sie könnten Ihren Kindern zum Beispiel endlich einmal den Recyclingkreislauf nahe bringen. Dann wird ein Baum eben nur unter Verwendung von Abfallmaterial geschmückt, bei der Ideenfindung und dem Zusammensuchen der Materialien haben Sie dann jede Menge Zeit für Erklärungen, die nicht als schnöde Belehrungen daherkommen.

Dieser Baum kann in fertigem Zustand übrigens sehr aufregend aussehen – denken Sie nur an einen Weihnachtsbaum, der mit Hunderten kleiner Schleifen aus Schokoladenpapieren geschmückt ist.

Kunstfreiheit für den Weihnachtsbaum

Was Sie nun aus diesem Material machen innerhalb des Rahmens, den das Motto vorgibt, bleibt Ihnen überlassen, die Kunstfreiheit zählt schließlich zu unseren geschützten Grundrechten.

Durch das Motto können Sie sicher sein, dass sämtliche entstehende Elemente zusammenpassen werden. Auch wenn sie jeweils aus einem vollkommen anderen Material angefertigt werden oder wenn sie ganz unterschiedliche Größen bekommen oder die Farben bunt durcheinandergehen.

Die Themen bzw. Mottos, denen ein Weihnachtsbaum gewidmet werden kann, sind schier unerschöpflich. Seien Sie nicht ängstlich, wenn Ihre Kinder Themen vorschlagen, die zunächst etwas exotisch oder verrückt anmuten – der Weihnachtsbaum, der das Thema “Hip-Hop” aufgreift, könnte der schönste Baum werden, den Sie jemals gesehen haben!

Eine weitere originelle Idee für Ihren individuellen und selbst gebastelten Weihnachtsbaum gibt aus auf Minimalisti. Dort lernen Sie, wie Sie einen Weihnachtsbaum nur mit Weihnachtskugeln bauen.

Die folgenden beiden Tabs ändern die nachfolgenden Inhalte.

Lina Sahne

Moderatorin und Autorin bei Kunstplaza
Passionierte Autorin mit regem Kunstinteresse

Kommentar hinterlassen

*

  • Rainer Ostendorf Der Artikel hat mir gefallen. Schöne Grüsse aus
  • Joachim Vielen Dank für die schöne Rückmeldung! Das fre
  • Rainer Ostendorf Ein interessanter Artikel! Vielen Danken für die
  • Ayna Ich interessiere mich sehr für die Antike und der
  • Joachim Vielen Dank für deine Worte, Karin! Das machen wi

Ähnliche Beiträge

Kunstplaza verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung von Kunstplaza erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen