1. Deutsche Literatur im hohen Mittelalter: Spannende Erzählungen und zärtlicher Minnesang

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Gleich am Anfang: Literatur in der Krise Wir befinden uns so etwa im Jahr 1000, und die Deutschen waren gerade einmal so ein zwei Generationen Deutsche (aus dem Jahr 920 ist zum ersten Mal der Name “Regnum teutonicum” überliefert) als sie sich schon aufmachten, die eher unkünstlerischen Anfänge der deutschen Schriftsprache (Übersetzungen aus dem Lateinischen, meist Gesetze oder Verhaltensregeln, erste...

Aus dem Kunstblog

Online Galerie