1. Hans Haacke: Ein Blick auf politische Kunst vom Feinsten

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Hans Haacke wurde 1936 in Köln geboren und lebt zum Teil Teil dort, seit 1962 hat er aber auch einen gut genutzten ständigen Wohnsitz in New York. Haacke zählt zur Crème de la Crème der international bekannten Konzeptkünstler. Der ebenso scharfsinnige wie unbequem demokratische Absurditäten anmahnende Künstler erregte während seiner Karriere öfter einmal Aufsehen; fast immer waren es die politischen...
  2. Georges Adéagbo: Ein Blick auf nichttraurige Erzählkunst

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Georges Adéagbo wurde 1942 in der Küstenstadt Ouidah in Dahomé geboren. Ouidah liegt in der Nähe von Cotonou, und Dahomé (Dahomey) heißt seit 1975 Republik Benin. Georges Adéagbo ist ein Künstler von Weltrang, und Installationskünstler von Weltrang aus dem Benin gibt es nicht unbedingt wie Sand an Meer. Adéagbo war nach seiner Entdeckung kurz davor, sich in der illustren Gruppe...
  3. Dieter Roth: Ein Blick auf einen rätselhaften Künstler-Star

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Dieter Roth und die Kunstwelt: Ein Fall für Spezialisten Karl-Dietrich Roth wurde 1930 in Hannover geboren und starb 1998 in Basel. Deutsche Kunstwissenschaftler, Medien usw. ordnen Roth gerne bei den gefeierten deutschen Künstlern ein – was formal erst einmal völlig richtig ist, als Kind einer Deutschen erwarb er mit der Geburt in Deutschland die deutsche Staatsbürgerschaft. Ansonsten hat Dieter Roth...
  4. VALIE EXPORT: Ein Blick auf ungeahnte Kunst-Vielfalt

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    VALIE EXPORT: In der Kunstwelt ein leiser Star? VALIE EXPORT wird groß geschrieben, schon allein deshalb weil ihr Künstlername auch ein geschütztes Logo ist, das aus Versalien besteht. In zunehmendem Maße wird VALIE EXPORT auch in der Weltrangliste der Kunst großgeschrieben; um das Jahr 2000 noch um Rang 100 platziert, sprengte sie 2008/2009 die 50er Marke und bewegt sich seitdem...
  5. Ein Blick auf: Jeff Wall

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Der Künstler Jeff Wall: Kurze Positionierung Jeff Wall ist momentan Künstler 101 der Welt, nach einer per Computer-Auswertung erstellten Rangliste aller Ausstellungen der Welt, zumindest werden bereits gut 600.000 Ausstellungen in die Auswertung eingezogen. Um 2007, auf der Höhe seines Schaffens und seines Ruhms, war er in dieser Weltrangliste der Kunst noch rund 50 Ränge höher zu finden, aber auch...
  6. Marcel Duchamp: Ready to make Art

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Marcel Duchamp war in eine kunstbegeisterte Familie hineingeboren worden, die ihn sicher schon in frühster Jugend mit allen möglichen Ausdrucksformen der Kunst vertraut gemacht hat. Er hat mit 15 Jahren begonnen zu malen und zu zeichnen, in den nächsten 10 Jahren hat er die verschiedensten Darstellungstechniken gelernt, vom Kunstdruck bis zur Karikatur, seine Gemälde sind von Impressionismus bis zum Kubismus...
  7. Harun Farocki: Der letztlich triumphale Aufstieg des scharfen Blicks

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Der Künstler Harun Farocki Harun Farocki war ein deutscher Filmemacher, Videokünstler und Installationskünstler, Autor und Hochschuldozent. Mit seinem künstlerischen Werk hat Farocki gerade den Platz Nr. 23 der nach Aufmerksamkeit/Verkaufserfolgen generierten Weltbestenliste der Kunst erklommen. Ein mächtiger Aufstieg des Medienkünstlers, der um 2005 noch auf Platz 330 ff “herumdümpelte” (nicht abwertend gemeint, 330ster in der Welt ist auch schon wirklich...
  8. Marcel Duchamp: Kunst bis zum Bruch mit der Kunst

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Gute Voraussetzungen für künstlerisch begabte Logiker Henri Robert Marcel Duchamp wurde 1887 in eine Familie hineingeboren, für die der Begriff “kunstgeneigte Juristen” wohl wirklich gut passt: Sein Vater Justin-Isidore Eugène Duchamp (1848–1925) war Notar, die Mutter Marie Caroline Lucie Duchamp (1856 – 1925, als Mutter von sechs Kindern wahrscheinlich nicht berufstätig) war die Tochter von Émile Frédéric Nicolle, der nach...
  9. Art-o-Gramm: Picasso – ein Garant für Top-Rankings

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Picasso ist berühmt, berühmter, am berühmtesten – jeder Kunstliebhaber mit einer gesunden Portion Neugier fragt sich irgendwann, wie er eine solche Ausnahmestellung entwickeln konnte und vor allem – gut vier Jahrzehnte nach seinem Tod – kontinuierlich hält. Platz 2 auf der wohl größten Rankingliste der Kunst, seit Jahren, unverrückbar. Einige der beteiligten Faktoren wurden in dieser Art-o-Gramm-Serie über den herausragenden...
  10. Die Schweizer Fischli & Weiss und ihre leise Eroberung der Kunstwelt

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Seit die Schweizer Künstler Peter Fischli und David Weiss 1979 zum Künstlerduo Fischli & Weiss zusammengefunden hatten, hatte sich diese Partnerschaft schon einige Male als förderlich erwiesen, die beiden befruchteten sich gegenseitig und hatten schon mehrere Werke vorgelegt, die beim Publikum auf großes Interesse und ebensoviel Amüsement stießen. Fischli & Weiss begannen gerade, langsam immer bekannter zu werden, als sie...
  11. Ai Weiwei – Kunst und Aufruhr eines Unbeugsamen

    Erstellt von
    / / 1 Kommentar
    Wer ist Ai Weiwei? Ai Weiwei ist der berühmteste Künstler Chinas, auch wenn oder gerade weil er nicht zu den Künstlern gehört, die sich eignen, das grundsätzliche Misstrauen der chinesischen Machthaber gegenüber freier, zeitgenössischer Kunst abzubauen. Nach der (kommerziell orientierten, die Weltkunst kategorisierenden) Artfacts-Liste ist Ai Weiwei auch ziemlich berühmt, momentan die Nr. 130 in der Welt, mit Tendenz aufwärts....
  12. Art-o-Gramm: Andy Warhol – Bio und Werk

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Andy Warhol wurde am 6. August 1928 geboren. Sie müssen das auswendig lernen? Gedächtnis-Anker für den 6. August 1928 gibt es nicht so viele, an diesem Tag war wohl nicht viel Aufregendes los in der Welt. Aber das Jahr 1928 bleibt vielleicht besser haften, wenn Sie lesen, wer in diesem Jahr noch geboren ist: Schauspielerin Jeanne Moreau Rock ’n’ Roll-Legende...
  13. William Kentridge – Liebling der documenta 13

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    Auf jeder documenta gibt es einen Liebling. Einen Künstler, dessen auf der documenta vorgestelltes Kunstwerk ganz besonders auffällt und ganz besonders gemocht wird, einen Künstler, den die Besucher ganz besonders toll finden, einen, über den die Medien im Vorfeld und im Nachfeld ganz besonders viel berichten, einen, der einfach das allgemeine Interesse in besonderem Maße erregt. Auf der documenta 13...
  14. John Baldessari – Biographie

    Erstellt von
    / / Kommentar hinterlassen
    John Baldessari gehört zu berühmtesten Künstlern der Gegenwart, und das schon seit fast 50 Jahren, für jeden Kunstkenner ist er also ein Mann, dem das gesteigerte Interesse gilt. Wenn Sie John Baldessari noch nicht kennen sollten, erfahren Sie hier die Grundzüge seines künstlerischen Lebensweges: John Baldessari – das Geschenk eines mühelosen Aufbruchs Geboren wurde John Baldessari am 17. Juni 1931...
  15. Friedensreich Hundertwasser – der farbenfrohe “Architekturdoktor”

    Erstellt von
    / / 2 Kommentare
    Warum “Gute-Laune-Kunst” wie die von Friedensreich Hundertwasser eine perfekte Alltags-Therapie ist. Für einen durchschnittlichen Mittel- oder Nordeuropäer gibt es häufig Anlass, sich durch bunte und etwas verrückte Kunst etwas aufmuntern zu lassen. Sogar im Sommer hält das Klima in unseren Breiten so viele trübe Tage bereit, dass es not tut, die eigene Stimmung mit ein paar Kunstgriffen etwas aufzuhellen, und...
  • Rainer Ostendorf Der Artikel hat mir gefallen. Schöne Grüsse aus
  • Joachim Vielen Dank für die schöne Rückmeldung! Das fre
  • Rainer Ostendorf Ein interessanter Artikel! Vielen Danken für die
  • Ayna Ich interessiere mich sehr für die Antike und der
  • Joachim Vielen Dank für deine Worte, Karin! Das machen wi

Kunstplaza verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung von Kunstplaza erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen